Richtige Abfalltrennung auf einen Blick: Müller kennzeichnet Verpackungen mit Trennhinweisen dualer Systeme

München, 26. Januar 2022 – Die Drogeriemarktkette Müller wird künftig auf den Verpackungen ihrer Eigenmarken die neuen Trennhinweise dualer Systeme abdrucken. Die Symbole zeigen Verbraucher*innen auf einen Blick, wie eine Verpackung richtig zu trennen und zu entsorgen ist. Das Verpackungslogo soll helfen, langfristig die Sammelmengen in den Gelben Tonnen und Säcken zu erhöhen. Außerdem trägt die Maßnahme dazu bei, die Qualität der gesammelten Wertstoffe zu verbessern.

Die Natur in ihrer Vielfalt für zukünftige Generationen zu erhalten, ist Kern der Nachhaltigkeitsstrategie von Müller. Dabei spielt auch das Thema Recycling eine zentrale Rolle. Doch nur mit konsequenter Abfalltrennung auch in Privathaushalten lassen sich Verpackungen recyceln und damit Ressourcenverbrauch und Treibhausgas-Ausstoß reduzieren. Der Handlungsbedarf ist groß: Durchschnittlich 30 Prozent falsch entsorgter Abfall landen in der Gelben Tonne oder im Gelben Sack. Das erschwert oder verhindert das Recycling wertvoller Rohstoffe. Die ersten Produkte mit Trennhinweisen, unter anderem Hygienetücher, Küchenrollen und Toilettenpapier der Marke „Softstar“, kommen von Januar 2022 an in den Markt. Sukzessive wird Müller die Trennhinweise auf weiteren Verpackungen der Eigenmarken integrieren.

Ein Verpackungslogo mit Wiedererkennungs- und Lerneffekt

Einfache Symbole zeigen Verbraucher*innen auf einen Blick, wie die Verpackung – je nach Materialart – zu entsorgen ist: in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack, ins Altpapier oder in die Glascontainer. Auch eine Kombination von Materialarten lässt sich mit dem Verpackungslogo einfach abbilden. Das einheitliche Grundlayout sorgt zudem für einen starken Wiedererkennungs- und Lerneffekt bei Verbraucher*innen. Wo die Verpackungsgröße es zulässt, wird Müller zudem QR-Codes ergänzen, die auf informative Kurzfilme der dualen Systeme weiterleiten. Hier erfahren Kund*innen in anschaulicher Weise mehr über richtige Mülltrennung und Recycling. Weitere Informationen zum Nachhaltigkeitsengagement von Müller erhalten Sie unter www.mueller.de/unternehmen/nachhaltigkeit/.

Über Müller Holding GmbH & Co. KG.

Die Müller Holding GmbH & Co. KG ist europaweit in sieben Ländern mit fast 900 Filialen vertreten. Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 35.000 Mitarbeiter und rund 950 Auszubildende. Seit Juni 2019 ist neben dem Firmengründer Erwin Müller der Handelsexperte Dr. Günther Helm in die Geschäftsführung eingetreten, der den Generationenwechsel bei Müller vorantreiben soll. Müller führt rund 190.000 Artikel in den Bereichen Parfümerie, Drogerie, Schreibwaren, Spielwaren, Haushalt & Ambiente, Multimedia, Naturshop, Handarbeit und Strümpfe.

Über den Trennhinweis e. V.

Der Trennhinweis e. V. ist eine gemeinsame Initiative dualer Systeme in Deutschland, die bundesweit für die Organisation der Sammlung, Sortierung und Verwertung gebrauchter Verkaufsverpackungen verantwortlich sind. Mit dem Angebot der Trennhinweise für Hersteller und Händler verfolgt der Verein das Ziel, Verbraucher*innen über das Thema Mülltrennung aufzuklären und so dafür zu sorgen, dass mehr Verpackungen hochwertig recycelt und in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. So werden der Ressourcenverbrauch sowie der CO2-Ausstoß reduziert und damit die Umwelt entlastet.

Back to the news overview